Ausflugsziele Region Stuttgart - die Wieslaufschlucht
Lesezeit ca. 3 Min.

Wanderung durch den Schwäbischen Wald

Wenn Du auf der Suche nach einem tollen Ausflugsziel in der Region Stuttgart bist, solltest Du Dir unbedingt einmal die Wanderung durch die Wieslaufschlucht und das Strümpfelbachtal anschauen. Ich war hier am Wochenende unterwegs und hab‘ dort die vielen tollen Wasserfälle fotografiert.

Die komplette Route

Los geht’s

Im Schwäbischen Wald kannst Du wirklich viele Ausflugsziele unweit von Stuttgart entdecken. Ein kleines Highlight ist vielleicht meine Wanderung. Starten kannst Du auf dem „Viadukt-Parkplatz“ in der Nähe von Welzheim. Von dort geht es dann zu Fuß los. Der ganze Weg ist auch wirklich gut ausgeschildert und beschrieben.

Durch die Wieslaufschlucht

Das erste Ziel auf der Tour ist die Wieslaufschlucht. Hier findest Du neben der historischen Klingenmühle auch die Ruine eines ehemaligen Wasserkraftwerks. Außerdem kannst Du hier schon den ersten Wasserfall fotografieren – direkt an der Klingenmühle stürzen die Wassermassen über eine Felskante hinab.

Wichtiger Hinweis:

Viele Ausflugsziele in der Region Stuttgart sind Naturschutzgebiete und teilweise auch Bannwälder. Das heißt, dass der Wald sich hier zum Urwald entwickeln soll. Dementsprechend anspruchsvoll sind hier die Wege. Die Wanderung durch die Wieslaufschlucht und auch das Strümpfelbachtal ist zwar für Kinder geeignet, allerdings solltest Du gut zu Fuß und mit festem Schuhwerk ausgerüstet sein. Bei Regen, Schnee, Eis oder auch starker Nässe ist die Tour nicht empfehlenswert und teilweise sogar recht gefährlich.

Weiter gehts durch das Strümpfelbachtal

Wenn Du die Wieslaufschlucht durchquert hast, musst Du die Hauptstraße überqueren und folgst dem Weg bis Du an einem kleinen Cafe vorbeikommst. Zeit für eine erste kleine Pause. Von dort aus geht es weiter durch den Wald und an Streuobstwiesen vorbei bis zum Eingang ins Strümpelbachtal. Dort weist ein Schild die Besucher darauf hin, dass festes Schuhwerk für das Betreten des Tals dringend empfohlen wird.

Hier folgst Du dem wilden Weg und überquerst eine alte Brücke, hinter der Du den nächsten Wasserfall ablichten kannst. Ein paar Meter weiter folgt dann gleich der nächste. An der Weggabelung hältst Du Dich nun rechts und läufst den Hang hinauf.

Ausflugstipp: Wenn Du möchtest, kannst Du natürlich auch das komplette Strümpfelbachtal durchqueren. Falls Du noch nicht dort gewesen bist, lohnt sich das auf jeden Fall. Vor allem kannst Du viele tolle Motive mitnehmen.

Vorbei an Bauernhöfen und Streuobstwiesen

Nachdem Du das Strümpfelbachtal hinter Dir gelassen hast folgst Du dem Weg „Hägerhof“ immer weiter, vorbei an Bauernhöfen und Streuobstwiesen. Immer weiter geht es hinauf bis Du oben an eine Weggabelung kommst. Hier folgst Du der Beschilderung Richtung Schmalenberg. Nach etwa 500 Meter kommst Du dann am Aussichtspunkt Schmalenberg vorbei. Hier lädt eine Bank zu einer Pause ein. Je nach Uhrzeit kannst Du hier tolle Motive mit Blick auf den Rems-Murr-Kreis aufnehmen.

Letzte Etappe: Durch den Wald zurück zum Parkplatz

Wenn Du nun einfach dem asphaltierten Weg folgst, kommst Du irgendwann über den Freizeitpark „EINS+ALLES – Erfahrungsfeld der Sinne“ zurück zum Parkplatz. Wenn Du möchtest, kannst Du aber vorher noch die Geldermachersklinge mitnehmen. Hierfür musst Du am „Freizeitheim Hofgut Schmalenberg“ links abbiegen.

Schau’s Dir an

Ich habe von der Tour ein Video veröffentlicht. Hier kannst Du Dir vorab anschauen, was Dich alles erwartet.


Mehr Ausflugstipps in der Region Stuttgart

Alternativ zu meiner Route kannst Du Dir auch einmal die Premiumwanderwege „Feenspuren“ vom Schwäbischen Wald anschauen.

Unterstütze 0711bilder

Unsere Seite enthält externe Affiliate-Links* und Werbung**. Wenn Du uns unterstützen willst, kaufe Dein Equipment, indem Du auf die verlinkten Produkte klickst. So erhalten wir eine kleine Provision und für Dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

1 Kommentar

  1. 2
    0

    Wie hat Dir mein Blogartikel gefallen? Hast Du etwas vermisst oder nicht verstanden? Oder hast Du an der ein oder anderen Stelle Deine eigenen Erfahrungen gemacht? Dann schreib’s in die Kommentare.

    Dein Christian von 0711bilder

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare